GMGB - Good Men Gone Bad - Stuttgart Live-Band

About

Die Luft flimmert, der Wind schlägt einen Fensterladen zu, Fliegen nerven ... Plötzlich steht Mick Jagger zwischen den Flügeltüren des Saloons und wirft John Lee Hooker einen arroganten Blick zu, der am Tisch in der Ecke seine Suppe löffelt.

Das Szenario beschreibt nichts anderes als die bandgewordene Mischung aus den Rolling Stones und einem Tarantino-Movie: Good Men Gone Bad.

Blues-Roots und Rock & Roll, Groove, Soul und Funk. GMGB atmet die Schwere eines Sommertages im Mississippi-Delta. Entsprechend schweißtreibend ist die Bühnenshow.

Nach ausgiebiger Live-Präsenz und Kollaborationen mit Rainer von Vielen und Thomas D. (»Rückenwind« „Solo“ „Ride-On“„Kennzeichen D“) sind Dr.J. und Sleepy Dee immer noch hungrig nach Sound, Bühne und Publikum.

Und während die Sonne über New Orleans untergeht, cruisen Good Men Gone Bad zur nächsten Session.

Dr.J - Vocals
Sleepy Dee Handel - Guitars
Timmy "The Kid" Schreiner - Drums
J. Paul Zunker - Bass

Die Band plant ein neues Album für Ende 2016 / 2017.

Biografie


1992

Dr.J und Sleepy Dee gründen 1992 GOOD MEN GONE BAD und spielen in unterschiedlichen Locations Delta Blues als Duo. Anfang 1994 kommt J. Lambrecht an den Drums & Percussion dazu. Live, im Trio, Acoustic Blues at it«s best. 1995 kommen GMGB beim E.L.C.H. Label unter Vertrag und produzieren zusammen mit Doug Weinberg das Album "Live at Church".

1996
Als Trio fanden GMGB ihren Höhepunkt im Sommer 1996. Bøni "The Rooster" Hahn, von nun an Drummer, erweist sich als optimale Ergänzung. Im Herbst '96 stösst B.J. Dayzz am Bass dazu. Von nun an schreibt die Combo eigene Stücke. Sleepy Dee und Dr.J schreiben für Thomas D die Musik zu seiner Hitsingle "Rückenwind" und spielen zusammen Live-Gigs. Der Stuttgarter Filmemacher Jochen Ehmann beauftragt GMGB im selben Jahr mit der Produktion der Filmmusik zu seinem Zeichentrickfilm "HOBO". Im März '98 liefern sich Thomas D und Ben Becker in der ausverkauften Stuttgarter Rosenau das legendäre Bühnenduell mit Dr.J als Ringrichter und GOOD MEN GONE BAD als Live Act. "Blues" das zweite Album erscheint wieder beim E.L.C.H. Label. Aufgenommen in Doug Weinbergs "Pink Room Studios", sind die Hälfte der Songs Eigenkompositionen, der Rest schwarzer Blues. Im August spielen GMGB mit Thomas D live, im Rahmen der Popkomm Köln, auf der "Eins Live" Bühne des WDR, vor 20 000 Zuschauern.

Sommer 1999
Filmmusik des Dokumentarfilms über Hong Kong, "No Waiting" wird von Angelo D'Angelico produziert, von GMGB geschrieben und eingespielt.

Herbst 1999
Homer Sebastian löst "Rooster" an den Drums ab, kratzt nach kurzem Gastspiel aber schon wieder die Kurve nach Holland für ein Stipendium an der Musikhochschule in Arnheim.

Winter 2001
Flo Dauner, Drummer von Fanta 4 und Orbit Experience, liefert von nun an die Beats. Herbst/Winter 2002 Deutschlandtour mit "Marlboro Desert Star Diner". Da Flo Dauner mit De Phazz auf Europa-Tournee ist, verplichten DR.J & Sleepy Dee, Knut Knutson seinesgleichen vielgebuchter Bassist bei Bands wie Theater of Hate, Pogues oder auch Jan Plewka. Und Bela Brauckmann, Drummer der Cultured Pearls, als Rhythmusgruppe.

2002/2003
Das dritte Album "Driving Without A License" wird im E.L.C.H. Studio von Flo Dauner, Bernhard Hahn, Dr.J und Sleepy Dee produziert. Mit dabei sind u.a. Lilo Scrimali (Fanta 4, Turntable Rockers, etc.), Markus Kössler ( Fanta 4, Orbit Experience, Funkbrüder).

Sommer 2003
Nach einer schöpferischen Pause formiert sich die Band um Dr.J und Sleepy Dee neu. Rainer von Vielen (Samples, Tasten und Basslines) und Morscher am Schlagzeug (ehemals Zam Helga, Rauhfaser) kommen dazu.
Dr.J moderiert im Herbst das Video des Aveal-Skateteams "On Air" und GMGB liefern mehrere Stücke zum Soundtrack des Films.

Winter 2003/2004
CD-Release "Driving Without A License"

Herbst 2004
Der Drumhocker ist heiss, Morscher geht. Niko Lai, auch Drummer bei Anne Clark, bietet seine Dienste an, doch auch Homer Sebastian hat sein Studium in Holland abgeschlossen und stößt zu GMGB zurück. Rainer von Vielens eigenes Projekt geht nach Gewinn eines Contest bei FM4 in Austria ziemlich ab und er hat somit keine Zeit mehr für GMGB. Auch dies ein Grund sich auf die Wurzeln zu besinnen.

Sommer 2005
begeben sich Dr.J und Sleepy Dee ins Studio um neue Ideen für das nächste Album "HERE WE ARE" aufzunehmen. Im Herbst kommt J. Paul Zunker als Basser zu GMGB.

Frühjahr 2006
GMGB sind im Moment in der besten Bandkonstellation seit Bestehen. Dr.J hat einen schweren Motorradunfall, steht aber nach 3 Wochen schon wieder auf der Bühne, allerdings ohne Gitarre, was aber eigentlich nur dazu führt das die Band noch freier aufspielt und Dr. J in seiner Rolle als klassischer Frontman noch besser zur Geltung kommt.

Sommer 2006
Auf "By The Way", dem meistanizipierten deutschen Skatevideo, des Hall 11 Teams kommen zwei GMGB Songs unter - aussergewöhnlich! Im Herbst geht's nochmal ins Studio um das Album, das April 2007 released wird, fertigzustellen.

2006
MARS - Music Award Region Stuttgart: Das Popbüro schreibt den Music Award Region Stuttgart (MARS) seit 2006 im Zweijahresturnus aus. Es will mit dem Förderpreis Impulse für interessante Musikformationen und marktfähige Musikprodukte geben. GMGB belegt den 1. Platz in der Kategorie "Urbane Musik".

2007
Mit drei weiteren Gewinner-Bands des MARS Wettbewerbs fliegen GMGB im Frühjahr 2007 nach Wigan-Liverpool und beweisen bei einem Club Gig und auf einem lokalen Festival dass GMGB international zu Hause ist. Dr.J und Sleepy Dee unterstützen musikalisch Martin Semmelrogge bei seiner Lesetour durch Deutschland. Der Titel der bei Langen Müller erschienenen Biografie: "Das Leben ist eine Achterbahn". Im September 2007, also genau zehn Jahre nach "Rückenwind", kommt es zu einer weiteren Zusammenarbeit mit Thomas D. Auf seinem Anwesen in der Eifel entsteht der Titel "Ride On" und erscheint auf dem Album "Thomas D, Kennzeichen D". Der Titel wird diesmal leider nicht als Single ausgekoppelt, ist aber auf der anschließenden "Thomas D Tour" ein voller Erfolg. Dr.J ist bei einigen Gigs dabei und GMGB supportet Thomas D bei seinem Theaterhaus Konzert in Stuttgart im November 2008.

2009/2011
2 Alben produziert - viele Live Gigs gespielt - keine Zeit gehabt für Texte .-)

Frühjahr 2011
Das neue Album "Voodoo Ich & Du" erscheint mit deutschen und englischen Texten

Januar 2014
TV-Aufzeichnung  - "Ram Jam - The Feeling of Rock" Eins Plus

GMBG StuttgartFlash Player im Pop Up
Anhören...100 mal...

Sleepys Super Loop
978 KB

GMGB Stuttgart Germany facebookmy_space

© 2016 GMGB - GOOD MEN GONE BAD - website by data:face;